Musik

Sebels offizielles Debütalbum "Wie Deutsch kann man sein"  wurde 2012 über BMG Rights Managemet veröffentlicht. Die EP "Scheiss auf die Disco" erschien einige Monate zuvor. Das Album wurde von Claus Grabke und Sebel zwischen 2009-2011 zu zweit produziert. Sebel spielte sämtliche Instrumente des Album selbst ein.

Bereits 2001 hat Sebel das Album "kein Superstar" in seinem alten Kinderzimmer in Wanne-Eickel aufgenommen. Dieses Album gab es einige Jahren in einer kleinen Auflage zu kaufen. Auf dem Album sind erste Versionen von Songs, die später auf "Wie Deutsch kann man sein" landen sollten.

2013 wurden erste Songs des "Albums vom Alleine Sein" produziert, ein durchweg trauriges und melancholisches Album. Die Singles "Lied vom Alleine Sein" und "Nicht Tot" wurden bereits als Singles veröffentlicht.

Das komplette Album erscheint im Sommer 2016 . Hier alle offiziellen Musikvideos und einige Live Videos:

 

 



 
Sebel "Album vom Alleine Sein" ( Juni 2016)

Sebel "Album vom Alleine Sein" ( Juni 2016)

 
 
Sebel "Wie Deustch kann mann sein (2011)

Sebel "Wie Deustch kann mann sein (2011)

 
 
Sebel "Scheiss auf die Disco" EP (2011)

Sebel "Scheiss auf die Disco" EP (2011)

 
 
Kiosk "2 gemischte Tüten" (2005)

Kiosk "2 gemischte Tüten" (2005)